Freitag, 30. Dezember 2016

Die Katzen von Montmartre

ein Katzenkrimi von Tessa Korber

Ein junges Mädchens, dessen Leiche auf dem Friedhof von Montmartre gefunden wird und eine verschwundene Katze sind Auslöser für die Ermittlungsarbeit des undurchschaubaren Kommissar Bonenfant und der Katzen von Montmartre. Sowohl die Interessen der zwei- und vierbeinigen Protagonisten als auch ihre Fähigkeiten und Methoden unterscheiden sich dabei enorm. Dennoch ergeben sich im Laufe der Ereignisse, die oft kaum etwas mit dem Mord und dem Verschwinden zu tun haben, erstaunliche Mensch-Tier-Symbiosen, deren Ergebnisse die Ermittler der unterschiedlichen Arten auf getrennten Wegen zur Lösung der beiden Fälle führen.

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Goldene Haarnadeln in silbernen Vasen

Kulturhistorische Notizen zur Katze im alten China

haarnadelnBei den Wörtern China und Katze kommen nicht nur bei Freunden der Schmusetiger gemischte Gefühle auf. Und doch war die Katze im chinesischen Kaiserreich ein geliebtes und verwöhntes Haustier. In ihrem Buch Goldene Haarnadeln in silbernen Vasen führt Margriet Gabrielle von Kispal ihre Leser in einen faszinierenden Aspekt chinesischer Kulturgeschichte ein: Die Entwicklung der Beziehung von Mensch und Katze durch die Jahrhunderte des chinesischen Kaiserreichs.Weiter auf GeschiMag

Dienstag, 27. Dezember 2016

Das Gesetz der Krieger

Warrior Cats – Die Welt der Clans

Im März 2017 soll der zweite Band aus der Welt der Clans „Die letzten Geheimnisse“ erscheinen, mit Geheimnissen und Offenbarungen über die Warrior Cats, wie es sie laut Verlagsvorschau noch nie in einem Buch gegeben habe. Für mich war das Grund genug, mir einmal den 2011 erschienenen ersten Band „Das Gesetz der Krieger“ anzuschauen. Der behandelt in kleinen Abenteuern und Episoden die Entstehungsgeschichte der 15 Regeln, die das Gesetz der Krieger ausmachen, das seit vielen vielen Monden das Leben der Clankatzen bestimmt.